Utopie statt Militär - Einladung zur Teilnahme an einer Zukunftswerkstatt

Mit der Methode der Zukunftswerkstatt wollen wir uns mit Träumen, Ideen, Wünschen und Fantasien beschäftigen, wie militärische Flächen in der Region Kaiserslautern genutzt werden können, wenn sie nicht mehr militärisch genutzt werden. In dem dreitägigen Workshop wollen wir nach fantasievollen Höhenflügen wieder landen und konkrete realisierbare Schritte entwickeln.

Vorphase und Kritikphase:

- Einführung in die Phasen und "Spielregeln" der Zukunftswerkstatt

- Kritiksammlung, Systematisierung und Bewertung der wichtigsten Problembereiche 

 Phantasiephase: 

- Umkehrung der Kritikpunkte in fantasievolle Handlungsschritte

- Sammlung der Vorschläge und Ausarbeitung konkreter utopischer Entwürfe (künstlerische Gestaltung der utopischen Entwürfe: Musik, Bildende Kunst, Bewegungstheater, ...)

- Präsentation der Entwürfe 

Realisierungsphase: 

- Konkretisierung der Entwürfe und Überprüfung auf Realisierbarkeit 

- Entwicklung einer Umsetzungsstrategie mit konkretem Projektplan 

 

zur Homepage Stopp Air Base Ramstein